Der Grosse St. Bernhard liegt auf einer Höhe von 2’473 m über Meer. Bereits seit dem Jahr 1050 nimmt die Gemeinschaft des Hospizes am Pass Pilger auf. Hier oben gibt es eigentlich nur zur zwei Jahreszeiten: Winter und Sommer. Der Winter dauert rund neun Monate. Die Schranken zur Passstrasse werden im Oktober geschlossen und im Juni – im Rahmen einer italienisch-schweizerischen Feier – wiedereröffnet.

In diesem Kurzfilm – welcher unser Mediamatiker Michel Meier in Zusammenarbeit mit Christian Zuber und Stève Léger gedreht hat – entdecken Sie eine etwas andere, jedoch sehr abwechslungsreiche und warmherzige Welt. Wir zeigen Ihnen Bilder der Schneeräumung aus der Perspektive im Innern einer Schneefräse, Momentaufnahmen einer Skitour, Interviews mit dem Strassenmeister und Strassenunterhaltsarbeiter. Sie erhalten auch einen Einblick in die täglichen Wetterberichte, welche seit dem 14. September 1817 jeweils um 14:00 Uhr, von einem Pater erstellt werden.

Die Bernhardinerhunde, welche seit zirka dem Jahr 1660 in dieser Region zuhause sind, werden Ihr Herz zum Schmelzen bringen. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Christian Zuber
Kantonspolizei Wallis - Kommunikation und Prävention - Mitglied der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here