Die Organisation Nez Rouge verfolgt das Ziel, Personen mit ihrem Fahrzeug nach einem feierlichen Abend gegen Jahresende, sowie an der Fasnacht nach Hause zu bringen.  Auch Organisatoren von Veranstaltungen können diesen Dienst von Nez Rouge Wallis beanspruchen, um damit den Besuchern eine sichere Rückkehr nach Hause zu ermöglichen.

Die Idee, welche aus Quebec stammt, wurde in der Schweiz erstmals 1990 eingeführt und fand seinen Weg in den verschiedenen Kantonen. 2004 wurde die Sektion Wallis gegründet.

Im Dezember 2018 organisierte Nez Rouge Wallis insgesamt 16 Abende, an welchen Transporte nach Hause durchgeführt wurden. Ein Erfolg auf der ganzen Linie. Hier einige Zahlen: 67’007 absolvierte Kilometer, 2’932 transportierte Personen, 1’349 Fahrten und 685 freiwillige Mitarbeiter sprechen für sich!

Das Gründungsmitglied und zugleich Mediensprecher Nicolas Hrdina von Nez Rouge Wallis erklärt uns im Video folgendes:

1’349 durchgeführte Fahrten bedeutet ebenso viele potentielle Unfälle verhindert! Danke Nez Rouge Wallis. Wir freuen uns, das eure Geschichte weitergeht…

Nez Rouge Wallis
Stève Léger
Police cantonale valaisanne - Unité Communication et Prévention - Membre de la rédaction de la revue Police.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here